Kochkurse

 

 

Kursangebot für 2010

Heute (27.04.2010) kann ich Euch mit Freude mitteilen, das dieses Jahr so anfängt, wie das andere geändet hat. Wie ich darauf komme? Bei der Veranstaltung vor einigen Wochen durfte ich für die Teilnehmer die Versorgung sicherstellen. Dank der Hilfe von einer lieben Freundin und dem Verständniss der Teilnehmer lief es wie im Traum. Das Kochen machte echt Spass und ich habe ein paar Dinge probiert, welche nun für das Kochbuch Verwendung finden. Die nächsten Ideen darf ich bei einem Kochnachmittag umsetzten. Weitere Informationen entnehmt Ihr bitter meiner Hompage. . . . . . . . . . . . . .
Hallo Ihr lieben,
nun geht das Jahr mit großen Schritten dem Ende zu. Ich wünsche Euch, das Ihr rückblickend sagen könnt, das es ein schönes Jahr war. Ein Jahr mit Tiefen und Höhen, mit einer großen Liebe zu Gott und tollen Stunden mit Euren Lieben. Es ist ja eine alte Tratition, sich etwas für?s neue Jahr vorzunehmen. Was möchtet Ihr denn im neuen Jahr machen? Ich werde in der Fastenzeit auf die vielen Stunden TV verzichten. Da ich ja hier in der kleinen Wohnung alleine bin, habe ich entweder den TV oder das Radio laufen. Wenn beides aus ist, ertrage ich die Stille nur ein paar Augenblicke. Aber deswegen schreibe ich Euch nicht. Ich habe Euch ja in der letzten Mail geschrieben, das ich für Euch ein neues Kursangebot fertig gemacht habe. Mein Ziel ist es, aller 6 bis 8 Wochen einen Kurs anzubieten. Den ersten Kurs möchte ich gern in der letzten Woche im Januar oder in der ersten Woche im Februar machen. Wenn Ihr meine Homepage besucht, könnt Ihr die Kurse nachlesen. Ich würde gern mit zwei Kursen beginnen. Auf Grund einiger Anfragen, möchte ich mit Euch zusammen schauen, wie man beim Kochen Zeit sparen kann und welche vegetarische Gerichte schnell, preiswert und lecker sind. Dabei werden wir saisonale und regionale Zutaten verwenden (soweit dies möglich ist). Wenn Ihr ein Kurs zu einem bestimmten Thema haben wollt, einfach kurz eine Mail schreiben und ich gebe mein bestes für Euch. Wie immer werde ich Euch ein paar Tag vor dem Kurs die genaue Aufstellung der Kosten mitteilen. Ich würde mich freuen, wenn Ihr Euch zeitnah anmelden könnt. Wichtig ist, das Eure Anmeldungen verbindlich sind. Da ich mit festen Zusagen optimaler einkaufen und vorbereiten kann, sind Absagen im letzten Augenblick immer etwas ungünstig.
Ich wünsche Euch für das Neue Jahr alles erdenklich Gute, Gottes Segen und ein Jahr voller positiver Überraschungen.
Detlef


Detlef Witt über den ersten Sushi-Kurs am 12.06:

Der Sushi- Kurs am 12.06.09 war aus meiner Sicht ein Erfolg. Die Vorbereitungen haben echt viel Zeit in Anspruch genommen. Zum Glück gibt es Freunde, die mir beim Einkauf hilfreich zur Seite standen. Weiterhin haben wir hier in Bonn eine Vielzahl von ausländischen Mitbürgen (und damit auch Geschäfte), in welchem wir die Zutaten kaufen konnten. Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie schwer es ist, frischen Thunfisch und Lachs (in Sushi-Qualität) zu bekommen. Gegen 17:00 Uhr wollten wir uns treffen und mit dem Sushi beginnen. Mit ein paar Minuten Verspätung haben wir dann doch anfangen können. Die Zutaten kleinzuschneiden, die Pilze putzen und Möhren schälen macht vielleicht nicht so viel Spaß aber muss auch gemacht werden. Was diese Arbeit leichter macht? Wir hatten trotz der Arbeit (oder gerade deswegen) eine Menge Spaß. Auf den Fotos sind die Zutaten aus dem Laden und gleich danach von uns verarbeitet. Könnt Ihr Euch vorstellen, 10 Erwachsene versuchen Reis auf ein Nori-Blatt zu verteilen? Das ist nach zwei drei Versuchen ganz einfach. Aber die ersten Versuche … naja lassen wir dass lieber. Ich bin mir sicher, ich konnte an diesem Abend deutlich machen, das Sushi nicht immer roher Fisch ist. Was hat der Kurs für Folgen? Ich hoffe doch, dass es allen noch gut geht. Leider konnten ein paar an diesem Kurs aus beruflichen Gründen nicht teilnehmen. Deswegen plane ich einen zweiten Kurs für den 4.09. ebenfalls in der Begegnungsstätte Kaiserstraße. Wer Lust hat oder sich einfach überraschen lassen möchte, meldet sich einfach bei mir. Ich würde mich freuen…
Detlef

 

Share Button

Leave a Reply

Bitte füllen Sie das Formular aus: *